Pferdestall wird zur Kulturscheune

Aktuelle Meldung:

Kulturscheune am Schlösschen Borghees hat erstes Etappenziel erreicht: Crowdfunding-Projekt ein voller Erfolg!

Das Ziel des Crowdfunding-Projekts „Pferdestall wird zur Kulturscheune“ wurde erreicht! Auf den letzten Metern wurde es nochmal eng. Zwei Tage vor dem Stichtag fehlten noch ein paar Hundert Euro – doch am 22. März wurde die magische Marke von insgesamt 30.000 Euro „geknackt“. Endstand des Crowdfundings: fantastische 33.567 Euro! „Wir sind überglücklich, dass wir dieses Ziel gemeinsam mit so vielen Menschen erreicht haben“, so Anke Neubauer, 1. Vorsitzende des Förderverein Schlösschen Borghees e.V. „Damit ist der erste wichtige Schritt in Richtung Kultur mit Inklusion und Integration gemacht.“ Über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Emmerich-Rees eG haben insgesamt 59 Unterstützer ihren Beitrag dazu geleistet, dass das Bauvorhaben „Kulturscheune“ am Schlösschen Borghees in die Tat umgesetzt werden kann. „Und das sind längst nicht alle“, berichtet Sandra Heinzel vom TIK Figuren- und Marionettentheater. „Unzählige Besucher haben uns ihre Spenden bar bei den Veranstaltungen überreicht – diese haben wir anschließend in einer Summe eingezahlt.“ Neubauer ergänzt: „Es ist fantastisch, was viele gemeinsam schaffen können. Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung!“ Gemeinsam mit dem TIK Figuren- und Marionettentheater, dem Eigenbetrieb Kultur Künste Kontakte (KKK) und der Stadt Emmerich am Rhein wird nun die weitere Umsetzung ausgearbeitet. Anke Neubauer schließt: „Es bleibt weiterhin spannend. Wir berichten natürlich über die nächsten Schritte!“

Pferdestall wird zur Kulturscheune

Oberste Ziele: Inklusion und Integration bei Veranstaltungen

Der Förderverein Schlösschen Borghees e.V. möchte dazu beitragen, dass die Berührungsängste der Menschen verschiedenster Herkunft und Bildungshorizonte MIT UND OHNE HANDICAP durch anspruchsvolle Kulturarbeit erkannt und abgebaut werden. Darum wollen wir den alten Pferdestall zur Kulturscheune umwandeln. Sie schafft mit ihrem ebenerdigen und hellen Raum endlich die Möglichkeit, auch Menschen mit körperlichem Handicap an Veranstaltungen teilhaben zu lassen. Inklusion und Integration werden so möglich.

Crowdfunding-Projekt – jeder Euro zählt!

Mit Crowdfunding lassen sich Projekte, Produkte und vieles mehr finanzieren. Das Besondere dabei: Viele Menschen unterstützen ein Projekt finanziell. Mit Unterstützung der Volksbank Emmerich-Rees eG hatten wir das Crowdfunding-Projekt in Höhe von 30.000,00 € gestartet. Das Ziel dieses Projektes war es, einen Teil zur Finanzierung für den Umbau des Pferdestalls zur Kulturscheune beizutragen. Der Plan ist aufgegangen: Mitglieder, Freunde, Familien und Unternehmen sowie alle Menschen, die sich mit Kunst und Kultur verbunden fühlen, denen es wichtig ist, Altes nicht nur zu bewahren, sondern auch zukunftsfähig zu machen, haben mitgemacht! Fazit: Das Crowdfunding-Projekt war ein voller Erfolg und stellt ein wichtiges Etappenziel dar!

Worum geht’s in dem Projekt?

Eine Bühne – ein kleiner Kosmos – ein kleines Universum Der Pferdestall soll zur Kulturscheune umgewandelt werden, mit festem Figurentheater und flexiblem Podium, sodass 70 Personen darin Platz finden. Als Dependance zum Schlösschen Borghees können dann Vorstellungen aus Theater und Musik, Workshops, Präsentationen, Soloprogramme u.v.m. zukünftig dort stattfinden oder dorthin ausweichen. Zeitgleich können mehrere Angebote im Haus durchgeführt werden.

Was passiert mit dem Geld?

Das Geld wird zum Umbau des Pferdestalls eingesetzt, der sich direkt neben dem Schlösschen Borghees befindet. So erweitern und vervollständigen wir den Komplex rund um das historische Gebäude.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderverein Schlösschen Borghees e.V., ein anerkannt gemeinnütziger Verein, der sich aus Einzelpersonen, Familien und Unternehmen aus Emmerich und den Nachbarstädten zusammensetzt. Dabei sind sämtliche Altersgruppen vertreten. In Zusammenarbeit mit dem TIK Figuren- und Marionettentheater, dem Eigenbetrieb Kultur Künste Kontakte (KKK) und der Stadt Emmerich am Rhein wurden bereits Hürden genommen. Das Projekt steht kurz vor der Umsetzung.

Was bewirkt Ihre Unterstützung dieses Projekts?

Wenn dieser Raum realisiert wird, tragen Sie aktiv dazu bei, dass

  • Menschen mit körperlichem Handicap an Veranstaltungen teilnehmen können
  • die Vielfalt unserer kulturellen Angebote gesichert und erweitert wird
  • die Figuren- und Schauspiel-Theatergruppen Platz zum Arbeiten finden
  • die Räume im Schlösschen Borghees wieder für Ausstellungen genutzt werden
  • ein Ort der Ruhe, Inspiration und Motivation entsteht, insbesondere in unserer schnelllebigen Zeit
  • der Gesamtkomplex „Schlösschen Borghees“ zu einem wahrhaft magischen Ort wird!
X